Freitag, 10. Juni 2011

Tipps für Webmaster im SEO-Umgang

Google gibt einige hilfreiche Tipps zum Umgang mit Suchmaschinenoptimierern, also Drittanbietern. Am Allgemeinen sind gute SEOs in der Lage, die Homepage suchmaschinenoptimiert zu gestalten und zu verbessern. Sie können aber auch durch zu aggressive Marketingstrategien und Manipulationen der Webseite schaden.
Die SEOs sollten von Webmastern vor allem nach gründlicher Recherche und nicht blind ausgesucht werden. Dabei sind einige Tipps zu beachten:

1. Es gibt keine Garantie für eine gute Platzierung

2. Die SEOs sollen ihre Strategie und Vorgehensweise offenlegen, um Unklarheiten der Methoden auszuschließen (auch in Bezug auf die Bezahlung). Anzeichen für betrügerische SEOs: Schattendomains; Brückenseiten zu Links anderer Kunden; Verkauf von Suchbegriffe in der Adressleiste; Keine Unterscheidung zwischen den tatsächlichen Suchergebnissen und Werbung in Suchergebnissen; es werden gute Ranking-Platzierungen garantiert, jedoch nur für lange, unverständliche Wortgruppen, bei denen das sowieso der Fall wäre; es wird mit mehreren Aliasnamen oder gefälschten WHOIS-Einträgen gearbeitet; es werden Zugriffe über "unechte" Suchmaschinen, Spyware oder Scumware erzeugt; verfügt über Domains, die aus dem Google-Index entfernt wurden, oder selbst nicht bei Google gelistet wird

3. Informationen aus der Presse über die SEO-Branche einholen und sich eine Meinung bilden

4. Einige praktische Fragen zur Auswahl eines SEOs:
Haben Sie Referenzen, die Sie mir zeigen können?
Halten Sie sich an die Google-Richtlinien für Webmaster?
Bieten Sie als Ergänzung zu Ihrem Geschäft mit indexbasierten Suchvorgängen auch Services oder Beratung für Onlinemarketing an?
Welche Ergebnisse erwarten Sie in welchem Zeitraum? Wie messen Sie Ihren Erfolg?
Welche Erfahrung haben Sie in meiner Branche?
Welche Erfahrung haben Sie in meinem Land bzw. meiner Stadt?
Welche Erfahrung haben Sie mit der Entwicklung internationaler Websites?
Welches sind Ihre wichtigsten SEO-Methoden?
Wie lange sind Sie bereits im Geschäft?
Wie kann ich mit Ihnen kommunizieren? Werden Sie mich über alle an meiner Website vorgenommenen Änderungen informieren und mir Ihre Empfehlungen umfassend begründen?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.